Waldbrandübung in Thunau

Übung der Unterabschnitte 1 und 2 Gars in Thunau am Kamp.

In den Abendstunden des 12. April 2019, wurden die elf Feuerwehren der Unterabschnitte 1 und 2 Gars, nach Thunau zu einer Waldbrandübung alarmiert.

Im Bereich des Goldberges kam es zu einem Brand, der sich auf angrenzende Häuser auszubreiten drohte.
Unmittelbar nach der Alarmierung rückte die FF Zitternberg mit dem Tanklöschfahrzeug 2000 und dem Kleinrüstfahrzeug mit Tragkraftspritzenanhänger zum Übungsort aus.

Bereits während der Anfahrt wurden die beiden Fahrzeuge aus Zitternberg aufgeteilt.
Das Tanklöschfahrzeug übernahm mittels Pendelverkehr die Versorgung eines faltbaren Löschwasserbehälters im Bereich Goldbergweg.
Die Mannschaft des KRF speiste mit der Tragkraftspritze eine Angriffsleitung, die vom Kamp über die Schimmelsprunggasse zum Goldberg führte.

Das Übungsziel der Wasserversorgung sowie eines Löschangriffes am Goldberg, wurde nach nicht ganz einer Stunde soweit erreicht, dass es im Realeinsatz vermutlich erfolgreich gewesen wäre.

Neben der FF Zitternberg nahmen die örtlich zuständige FF Thunau am Kamp sowie die Feuerwehren Gars am Kamp, Buchberg am Kamp, Kamegg, Nonndorf bei Gars und Maiersch aus dem Unterabschnitt 1 Teil.
Von Seiten des Unterabschnittes 2 waren die Feuerwehren Tautendorf bei Gars, Etzmannsdorf am Kamp, Wanzenau und Wolfshof eingesetzt.