Sturmschaden in Zitternberg

In den frühen Nachmittagsstunden des 10. Februar musste aufgrund des Sturmtiefs „Sabine“ ein Einsatz bewältigt werden. An einem Mehrfamilienhaus hatte sich die Blechhülle des Daches gelöst. Der Aufstieg zu den Sicherungsarbeiten erfolgte über das Dachgeschoß, wodurch die Einsatzkräfte über ein Dachflächenfenster auf das Dach aufsteigen konnten. Aufgrund des Sturms waren die Arbeiten nicht ungefährlich bzw. nur unter größtmöglicher Eigensicherheit zu bewerkstelligen.Die offene Stelle wurde mittels Holzlatten verschraubt und somit gesichert.

Die FF Zitternberg war bei diesem Einsatz mit dem KRF-B sowie MTF im Einsatz.