Allerheiligengedenken 2021

Nach Coronapause 2020 fand das Allerheiligengedenken in gewohnter Weise wieder statt.

Seit dem Jahr 1921 steht im Zentrum von Zitternberg ein Denkmal um den Gefallenen der beiden Weltkriege zu gedenken. Heuer war es uns – gemeinsam mit der Bevölkerung – nach einem Jahr Pause wieder möglich, den Gefallenen unserer Ortschaft sowie den Verstorbenen der FF Zitternberg zu gedenken. Heuer dachten wir insbesondere an die im Jahr 2020 verstorbenen Kameraden Hermann Leeb und Josef Schneider. Im Namen der Marktgemeinde Gars legte die FF Zitternberg einen Kranz vor dem Kriegerdenkmal nieder.

Eine musikalische Umrahmung durch die Bürgermusikkapelle Gars fand aufgrund der kurzfristigen Absage des Allerheiligengedenkens der Marktgemeinde Gars leider nicht statt.

Die FF Zitternberg bedankt sich bei allen Teilnehmer*innen.