Feuerwehrhaus

Das Feuerwehrhaus Zitternberg wurde von 1983 bis 1987 in 90% Eigenleistung errichtet.

Untergebracht sind seit jeher

  • Küche
  • Büro
  • Mannschaftstraum
  • Fahrzeughalle mit Stellplätzen für 3 Fahrzeuge
  • Sanitäre Einrichtungen
  • Schlauchturm
  • Dachboden zur Nutzung als Lagerraum und Werkstatt

2013 wurde durch die Marktgemeinde Gars eine Lagerhalle einer damals kürzlich geschlossenen Dachdeckerfirma in unmittelbarer Nähe zum Feuerwehrhaus angekauft. Gemeinsam mit dem Gemeindebauhof werden auch hier Gerätschaften, vor allem die Festtagsausrüstung der Feuerwehr, untergebracht.

Altes Feuerwehrhaus

Das erste Feuerwehrhaus wurde nur unweit vom heutigen Feuerwehrhaus errichtet. Die Mannschaft konnte damals zwischen dem kostenlosen Baugrund oder einer finanziellen Unterstützung der Gastwirtsfamilie Killian wählen. Man entschied sich für den Baugrund und konnte das Haus 1929 fertigstellen. Zwei Fahrzeuge fanden trotz der geringen Größe in dieser Unterkunft Platz und war zum Schluss viel zu klein für eine wachsende Feuerwehr.
Heute befindet sich das Haus in Privatbesitz.

altes Zeughaus